Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualiseren Sie auf Edge, Chrome, Firefox.

Katalog Online

Filter
Collage Druckgrafik Fotografie Installation Malerei Skulptur / Objekt / Relief Textil Video / Film Zeichnung
19. Jahrhundert 1900er 1910er 1920er 1940er 1950er 1960er 1970er 1980er 1990er 2000er 2010er 2020er ohne Datierung undatiert (18. Jahrhundert) undatiert (19. Jahrhundert) undatiert (20. Jahrhundert)
Acryl Aquarell Beton Bleistift Bronze C-Print Collage Eisen Farbfotografie Farbstift Glas Gouache Holz Kreide Kunstharz Kupferstich Lithografie Marmor Metall Mosaik Offset Öl Radierung s/w Fotografie Sgrafitto Siebdruck Spiegel Stahl Stein Tempera Terracotta Textilien Tinte Ton Videokunst
Apfel Audiodeskriptionen Lesestoff Neuerwerbungen Niesen Pop Art Selbstbildnis Thuner Ansichten
Blau Braun Gelb Grau Grün Orange Rosa Rot Schwarz Violett Weiss
Sammlung Kunst im öffentlichen Raum Sammlung Kunstmuseum

George Steinmann

George Steinmann wird 1950 in Bern geboren und wächst in Thun auf. Ab 1966 ist er als Bluesmusiker unterwegs. Von 1970 bis 1975 lebt er in Finnland. Danach studiert er von 1976 bis 1978 an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel in der Fachklasse Malerei. Von 1978 bis 1980 folgt das Studium am Art Institute of San Francisco (Malerei bei Bob Hudson und Mary Heilmann, Afroamerikanistik bei Angela Davis). Ab 1981 zeigt er sein Werk in Einzel- und Gruppenausstellungen, diverse Werke realisiert Steinmann auch im öffentlichen Raum. Er bekommt zahlreiche Preise und Stipendien, wie 2001 den Prix Meret Oppenheim, 2018 folgt der Kulturpreis der Stadt Thun. Von 2016 bis 2018 verleiht er den von ihm initiierten «Prix Thun für Kunst und Ethik». 2011 wird ihm die Ehrendoktorwürde der Philosophisch-historischen Fakultät der Universität Bern verliehen. Er lebt und arbeitet in Bern.

SIKART Website
Es werden 307 von insgesamt 307 Werken angezeigt