Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualiseren Sie auf Edge, Chrome, Firefox.

Knud Jacobsen
ohne Titel, 1973

Golden erscheint das rund sechs Meter breite Wandbild auf der Aussenfassade über dem Eingang der Alterssiedlung Sonnmatt. Das abstrakte Relief des Thuner Künstlers Knud Jacobsen formiert sich um ein kreisförmiges Gebilde im Zentrum. Mit vier Ausläufern nach oben, unten, links und rechts, die aus den zwölf Sternkreiszeichen zusammengesetzt sind, erhält das Werk eine kreuzförmige Gestalt. Weiter weckt es in Zusammenhang mit dem Namen der Siedlung auch Assoziationen mit dem Motiv Sonne. Das Betonrelief enthält mehrere Schichten, die Jacobsen durch Auftragen oder Aussparen kreiert und ihm somit einen ornamentalen Charakter verleiht. Die Aussparungen lassen den Blick auf die Fassade frei. Dadurch scheint sich die Arbeit an das Haus anzuschmiegen und die vergoldeten Stellen glänzen zusammen mit den Balkongeländern. Es ist eines der letzten Wandbilder Jacobsens, die vorwiegend in den Jahren von 1965 bis 1973 seines künstlerischen Schaffens zu verorten sind.

Katrin Sperry

Titel
ohne Titel
Künstler*in
Knud Jacobsen (1928–2019)
Datierung
1973
Technik
Beton teilweise vergoldet
Dimensionen
Objektmass: 350 x 600 cm
Creditline
Kunst im öffentlichen Raum, Stadt Thun
Inventarnummer
117
Bereich
Standort