Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualiseren Sie auf Edge, Chrome, Firefox.

Eduard Boss
im Garten, o.D.

Fleissig verrichten sie ihre Arbeiten: Frauen und Männer giessen, pflücken, graben oder rechen. Dicht beieinanderstehend gehen sie geschäftig ihren Tätigkeiten im Garten nach. Es scheint gerade so, als wollte der Berner Künstler Eduard Boss in einer einzigen Szenerie aufzeigen, welche Tätigkeiten die Bewirtschaftung von einem Stück Land mit sich bringt, um schliesslich eine reiche Ernte an Gemüse und Früchten zu erlangen. Der Künstler schlägt schon früh eine künstlerische Laufbahn ein. Nach seiner Ausbildung im In- und Ausland lässt er sich in einer ländlichen Umgebung in der Nähe von Bern nieder und hat so Zugang zu Motiven der landwirtschaftlichen Arbeit. Dieses Werk wird 1950 von Hans Lüthi-Hefti, dem ersten Donator des Museums, der Sammlung übereignet. Es ist eines von vier lithografischen Werken, die so ihren Weg in das Kunstmuseum Thun finden.

Katrin Sperry

Leichte Sprache

Leichte Sprache

Frauen und Männer stehen im Garten.
Sie arbeiten fleissig.
Sie verrichten verschiedene Arbeiten:
– giessen
– pflücken
– graben
– rechen
Sie stehen dicht bei-einander.
Eduard Boss hat auf dem Land gelebt.
So kamen ihm Ideen für seine Bilder.
Eduard Boss hat das Bild gedruckt.
Das Verfahren heisst Lithografie.

Titel
im Garten
Künstler*in
Eduard Boss (1873–1958)
Datierung
o.D.
Technik
Lithografie
Dimensionen
Blattmass: 49.4 x 36.9 cm
Creditline
Kunstmuseum Thun, Schenkung Lüthi-Hefti, Bern
Inventarnummer
4655
Bereich
Schlagwörter