Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualiseren Sie auf Edge, Chrome, Firefox.

Katalog Online

Filter
Gattung
Zeitrahmen
Material /Technik
Themen
Farbe
Bereich Suche

Trudy Schlatter

Trudy Schlatter wird 1912 in Bern geboren. Von 1929 bis 1932 besucht sie die Klasse der Reklamegrafik an der Gewerbeschule Bern, 1933 geht sie für ein Jahr an die Gewerbeschule Basel. Danach folgen verschiedene Aufenthalte im Ausland, sie ist vor allem als Grafikerin tätig. 1940 beginnt sie autodidaktisch zu malen. Ein Jahr später findet die erste Ausstellung statt. Danach zeigt sie ihr Werk im In- und Ausland. In den Jahren 1947, 1948 und 1949 wird sie mit dem eidgenössischen Kunststipendium ausgezeichnet, zudem bekommt sie 1948 den Porträt-Preis der Stadt Bern. Von 1954 bis 1957 beschäftigt sie sich vermehrt mit Buchillustrationen. Ab 1954 ist sie für ein Jahr die Sekretärin der GSMBK. 1969 zieht sie nach Montreux, hier stirbt sie 1980.

SIKART
Trudy Schlatter

Trudy Schlatter wird 1912 in Bern geboren. Von 1929 bis 1932 besucht sie die Klasse der Reklamegrafik an der Gewerbeschule Bern, 1933 geht sie für ein Jahr an die Gewerbeschule Basel. Danach folgen verschiedene Aufenthalte im Ausland, sie ist vor allem als Grafikerin tätig. 1940 beginnt sie autodidaktisch zu malen. Ein Jahr später findet die erste Ausstellung statt. Danach zeigt sie ihr Werk im In- und Ausland. In den Jahren 1947, 1948 und 1949 wird sie mit dem eidgenössischen Kunststipendium ausgezeichnet, zudem bekommt sie 1948 den Porträt-Preis der Stadt Bern. Von 1954 bis 1957 beschäftigt sie sich vermehrt mit Buchillustrationen. Ab 1954 ist sie für ein Jahr die Sekretärin der GSMBK. 1969 zieht sie nach Montreux, hier stirbt sie 1980.

SIKART
Es werden 484 von insgesamt 484 Werken angezeigt