Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualiseren Sie auf Edge, Chrome, Firefox.

Katalog Online

Filter
Gattung
Zeitrahmen
Material /Technik
Themen
Farbe
Bereich Suche

Emilienne Farny

Emilienne Farny wird 1938 in Neuenburg geboren und verbringt dort ihre Kindheit. Von 1956 bis 1960 studiert sie Malerei an der Ecole cantonale d’art de Lausanne. Anfangs der 1960er-Jahre geht sie nach Paris, wo sie die Bewegung der Pop Art entdeckt, insbesondere die Künstler Edward Hopper und David Hockney sind für sie wichtig. 1972 kehrt sie zurück nach Lausanne, wo sie sich weiter mit den Motiven des öffentlichen Raums beschäftigt. Ihre Werke zeigt sie an zahlreichen Ausstellungen. Unter anderem ist sie 2006 an der Gruppenausstellung «Swiss Pop» im Kunstmuseum Thun vertreten. Sie stirbt 2014 in Lausanne.

SIKART
Emilienne Farny

Emilienne Farny wird 1938 in Neuenburg geboren und verbringt dort ihre Kindheit. Von 1956 bis 1960 studiert sie Malerei an der Ecole cantonale d’art de Lausanne. Anfangs der 1960er-Jahre geht sie nach Paris, wo sie die Bewegung der Pop Art entdeckt, insbesondere die Künstler Edward Hopper und David Hockney sind für sie wichtig. 1972 kehrt sie zurück nach Lausanne, wo sie sich weiter mit den Motiven des öffentlichen Raums beschäftigt. Ihre Werke zeigt sie an zahlreichen Ausstellungen. Unter anderem ist sie 2006 an der Gruppenausstellung «Swiss Pop» im Kunstmuseum Thun vertreten. Sie stirbt 2014 in Lausanne.

SIKART
Es werden 477 von insgesamt 477 Werken angezeigt