Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualiseren Sie auf Edge, Chrome, Firefox.

Katalog Online

Filter
Gattung
Zeitrahmen
Material /Technik
Themen
Farbe
Bereich Suche

Adolphe Milich

Adolphe Milich wird 1884 im polnischen Tyszowa geboren. Mit 15 Jahren geht er nach Warschau, um sich zum Kunstmaler ausbilden zu lassen. Er verlässt Polen und geht nach München, dort besucht er von 1903–1904 die Kunstakademie unter anderem bei Franz Stuck. Danach folgen Reisen nach Italien, Spanien, Frankreich, bis er sich 1909 in Rom niederlässt. Ab 1920 lebt er in Paris und stellt regelmässig aus. Ab 1940 hält er sich immer wieder in der Schweiz und St. Tropez auf. Er wird 1952 in Lugano eingebürgert. Im selben Jahr hat er einen Schlaganfall, aufgrund einer Lähmung malt er von da an mit der linken Hand. Milich stirbt 1964 in Paris.

SIKART
Adolphe Milich

Adolphe Milich wird 1884 im polnischen Tyszowa geboren. Mit 15 Jahren geht er nach Warschau, um sich zum Kunstmaler ausbilden zu lassen. Er verlässt Polen und geht nach München, dort besucht er von 1903–1904 die Kunstakademie unter anderem bei Franz Stuck. Danach folgen Reisen nach Italien, Spanien, Frankreich, bis er sich 1909 in Rom niederlässt. Ab 1920 lebt er in Paris und stellt regelmässig aus. Ab 1940 hält er sich immer wieder in der Schweiz und St. Tropez auf. Er wird 1952 in Lugano eingebürgert. Im selben Jahr hat er einen Schlaganfall, aufgrund einer Lähmung malt er von da an mit der linken Hand. Milich stirbt 1964 in Paris.

SIKART
Es werden 484 von insgesamt 484 Werken angezeigt