Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualiseren Sie auf Edge, Chrome, Firefox.

Reena Kallat
Sitelines. Marking the Landscape

10. Juni – 03. September 2023

Reena Saini Kallat (*1973 Delhi), die zu den wichtigsten indischen Künstlerinnen der Gegenwart zählt, setzt sich in ihren multimedialen Werken mit nationalen und geographischen Grenzen sowie geopolitischen Grenzkonflikten auseinander, indem sie die Auswirkungen auf die betroffene Bevölkerung und deren Umwelt untersucht. Die Motivik in ihren Werken ist stets mehrdeutig und stellt dem trennenden Element immer auch eine verbindende Komponente gegenüber. So beschäftigt sich die Künstlerin etwa mit Flussläufen, die Grenze wie auch Lebensader zugleich sind, und in der Ausstellung in einen spannenden Dialog mit der unmittelbaren Nähe zum hiesigen Fluss Aare treten.

Die Präsentation im Kunstmuseum Thun ist die erste Einzelausstellung der Künstlerin in der Schweiz.